Home
spacer spacer spacer spacer spacer spacer
spacer Logo Name spacer spacer
spacer

Deutschförderung für Kinder mit Migrationserfahrung, Förderung von Mehrsprachigkeit und der interkulturell Bildungsprozess

Der Integrationsgipfel am 12.07.2007 hat dem Erlernen der deutschen Sprache einen zentralen Platz zugewiesen. Der Ausbau der Integrationskurse und der Beginn der Sprachförderung bereits in Kindertagesstätten sollen wichtige Integrationsmaßnahmen der nächsten Jahre sein.

„Für mehr Integration: Sprache fördern, Bildung verbessern“ lautet die Überschrift einer Mitteilung von „Regierung online“ vom 11.07.2007.

Die Deutschförderung für Kinder nicht-deutscher Erstsprache stärker in den Vordergrund rücken zu lassen, ist sicherlich eine der wichtigsten und nachhaltigsten Maßnahmen, um den Integrationsprozess zu fördern. Doch welche Aspekte müssen dabei besonders berücksichtigt werden, will man den individuellen und familiären Migrationserfahrungen dieser Kinder gerecht werden? Aus meiner langjährigen Sprachförderarbeit mit den Kindern, den Kontakt zu ihren Eltern und den Fortbildungen von pädagogischen Fachkräften möchte ich folgende Aspekte besonders betonen:

1. Erst fördern, dann testen »

2. Spracherwerb benötigt Zeit »

3. Das UN-Kinderrecht auf Bildung und die institutionelle Öffnung gegenüber Mehrsprachigkeit »

4. Die Förderung der Mehrsprachigkeit und der interkulturelle Bildungsprozess »

5. Wertschätzung jedes Individuums - Wertschöpfung für die gesamte Gesellschaft »

Mehr unter Aktuelles »









toplink